Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht von am in Allgemeines

Mutter/ Vater- Kind- Turnen

Entdecken neuer Bewegungsformen, Spielen, Spaß und Bewegen stehen bei beiden Gruppen im Vordergrund, wobei die Mutter oder der Vater aktiv teilnimmt. Es gibt zwei Gruppen.

Gruppe 1: (Alter: 3 – 6 Jahre) Donnerstag, 14.45-16.00, Beginn: 6. Okt. 2016, 8 Einheiten

Leitung: Möstl Rainer

Anmeldung bitte unter: r.moestl@eduhi.at

Ort: Turnsaal der Volksschule Rohrbach

 

Gruppe 2: (für Kinder im letzten Kindergartenjahr und in der 1.oder 2. Klasse VS)  

Das spielerische Gerätturnen ist dafür gedacht, die Kinder mit den Geräten bekannt zu machen und ihnen die ersten Basisübungen beizubringen – die Freude an der Bewegung steht dabei im Mittelpunkt.

Vielseitige Bewegungserfahrungen an den Geräten Minitrampolin, Reck, Barren, Balken, Kasten, Ringe und am Boden ergänzen sich und machen das Geräteturnen zur idealen Grundvoraussetzung für weitere sportliche Aktivitäten.

Donnerstag, 16.00-17.15, Beginn: 6. Okt.2016, 8 Einheiten

Leitung: Möstl Rainer

Gruppe 2: bestehende Gruppe, (nur noch einige Plätze verfügbar!)

Anmeldung bitte unter: r.moestl@eduhi.at                                                                     

Ort: Turnsaal Volksschule Rohrbach

Bitte das Alter der Kinder angeben!

Kosten: 24 €; für Geschwister 30 €

 

Sportive Gymnastik

Durch gezielte Übungen wird die Beweglichkeit der Wirbelsäule verbessert, die Haltemuskulatur gekräftigt und gedehnt und durch Ausdauer- und Koordinationsübungen der gesunde Bewegungsapparat fit gehalten.

Leitung: Brigitte Schlechtl (Gesundheitsbegleiterin) und Renate Wimmer (Fitness und Aerobic Übungsleiterin)

Ort: Turnsaal HAK Rohrbach

2 Gruppen:

Termin: Montag 19.00- 20.30; Beginn: 3.10. 2016 bis Ende März 2017

Termin: Dienstag 19.30- 21.00; Beginn: 4.10. 2016 bis Ende März 2017

Kosten: 50 €; für Mitglieder der Union Rohrbach -Berg 43 €

Keine Anmeldung erforderlich!

 

Ausdauer und Kräftigung

Abwechslungsreiches Training zur Verbesserung der allgemeinen Ausdauer und der Koordination und zur Kräftigung der Muskulatur (Laufen, Übungen mit dem Theraband und am Step, Stationsbetrieb, gezielte Kräftigungsübungen,…)

Leitung: Ulli Hartmann-Oyrer (Sportlehrerin) und Renate Wimmer (Fitness- und Aerobic Übungsleiterin)

Ort: Turnsaal HAK Rohrbach

Termin: Mittwoch 18.30- 20.00 Beginn: 5.10.2016; bis Ende März 2017

Kosten: 50 €; für Mitglieder der Union Rohrbach-Berg 43 €

Keine Anmeldung erforderlich!

 

Fit im Alter- Seniorenturnen

Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer als Voraussetzung für Gesundheit und Selbständigkeit im Alter

Leitung: Brigitte Schlechtl (Gesundheitsbegleiterin)

Ort: im alten Turnsaal der Hauptschule Rohrbach

Termin: Donnerstag 17.00- 18.00 Beginn: 6.10.2016 bis Ende März 2017

Kosten: 42 €; für Mitglieder der Union Rohrbach-Berg 38 €

Keine Anmeldung erforderlich!

 

Konditionstraining

Vorbereitung für den Wintersport, Lauftraining, Ausdauertraining, Ganzkörpertraining zur Verbesserung der allgemeinen Kondition und Beweglichkeit.

Leitung: Brigitte Schlechtl und Wolfgang Sonnleitner

Termin: Donnerstag 19.30 -21.00; Beginn: 6.10.2016, bis Ende März 2017

Ort: Bezirkssporthalle Rohrbach

Kosten: 50 €, für Mitglieder des Alpenvereins und der Union Rohrbach-Berg 43 €

Keine Anmeldung erforderlich!

Aufrufe: 53

Veröffentlicht von am in Faustball

Frauenmannschaften mit teilweisen Erfolgen, Männer schließen mit zwei Siegen zu Tabellenführer auf, U16 mit guter Leistung, U12 leider ohne Erfolg.

Am vergangenen Wochenende waren wieder fünf Rohrbach-Berger Faustballmannschaften im Meisterschaftseinsatz. Die Frauen-Landesligamannschaft und die männliche U16 beschlossen die Herbstmeisterschaft mit dieser Runde, alle anderen Teams dürfen noch eine oder zwei weitere Runden bestreiten.

Den größten Erfolg feierte die Männermannschaft, die nach dem obligatorischen ersten Satz zum "ins Spiel finden" Haslach klar mit 3:1 besiegte und im Anschluss auch noch Tabellenführer Ulrichsberg mit dem gleichen Ergebnis niederkämpfte, wobei die zweite Partie vor allem am Anfang deutlich knapper verlief. Mit diesen Siegen konnten sie punktemäßig zu Ulrichsberg aufschließen, durch die schlechtere Satzdifferernz bleiben sie aber am 2. Tabellenrang.

Am Sonntag konnten die Frauen in der 2. Bundesliga mit einem Sieg gegen FBV Grieskirchen zwei weitere Punkte einfahren, gegen ATSV Salzburg mussten sie sich leider in allen Sätzen knapp geschlagen geben. In der Tabelle liegen momentan auf Rang 5, nur zwei Punkte hinter dem angestrebten 3. Tabellenrang, der zur Teilnahme am Aufstiegs-Play-Off im Frühjahr berechtigt.

Auch die Landesliga-Frauen, die weiterhin ohne die beiden Schlägerinnen Anna Nigl und Christina Miesbauer das auslangen finden müssen, konnten zwei weitere Punkte holen und im Abstiegskampf wieder näher an Lichtenau und St. Martin heranrücken.

Die männliche U16-Mannschaft konnte gegen Ulrichsberg den ersten Saisonsieg einfahren, gegen St. Martin und Haslach mussten sie sich jeweils nach dem Gewinn des ersten Satzes knapp mit 1:2 geschlagen geben. Die U12-Mannschaft startete erst am Freitag in die Meisterschaft, blieb aber in dieser ersten Runde noch ohne Punkt- oder Satzgewinn.

In der kommenden Woche sind nur die weiblichen U14 (Mi.) und U18 (Fr.) sowie die Bezirksliga-Frauen (So.) im Einsatz, die höheren Ligen pausieren aufgrund des Jugend-Europacup in Reichenthal.

Alle bisherigen Ergebnisse und die aktuellen Tabellen sind zu finden im Menü unter Faustball --> Ergebnisse/Tabellen.

Ergebnisse:

2. Bundesliga Frauen - 3. Runde (25.09.2016 in Grieskirchen)

FBV Grieskirchen - UFBC Rohrbach-Berg  1 : 3 (8:11, 11:7, 6:11, 7:11)
UFBC Rohrbach-Berg - ATSV Salzburg  0 : 3 (9:11, 11:13, 10:12)

weiter zur Tabelle

Landesliga Frauen - 4. Runde (24.09.2016 in St. Leonhard)

Union Braunau - Union Rohrbach-Berg 2  1 : 3 (7:11, 14:15, 11:9, 6:11)
Union St. Leonhard - Union Rohrbach-Berg 2  3 : 0 (11:3, 11:1, 11:5)

weiter zur Tabelle

Bezirksliga Männer - 3. Runde (24.09.2016 in Haslach)

SV Haslach - UFBC Rohrbach-Berg  1 : 3 (11:8, 3:11, 7:11, 7:11)
UFBC Rohrbach-Berg - Union Ulrichsberg  3 : 1 (12:10, 12:10, 6:11, 11:6)

weiter zur Tabelle

U16 männlich - 2. Runde (23.09.2016 in Haslach)

UFBC Rohrbach-Berg - Union St. Martin  1 : 2 (12:10, 5:11, 6:11)
UFBC Rohrbach-Berg - Union Ulrichsberg  2 : 1 (11:8, 7:11, 11:9)
UFBC Rohrbach-Berg - SV Haslach  1 : 2 (11:9, 4:11, 7:11)

weiter zur Tabelle

U12 mixed - 1. Runde (25.09.2016 in Arnreit)

UFBC Rohrbach-Berg - SV Haslach  0 : 2 (11:13, 8:11)
Union Peilstein - UFBC Rohrbach-Berg  2 : 0 (11:3, 11:2)
UFBC Rohrbach-Berg - Union Arnreit 1  0 : 2 (6:11, 2:11)
Union St. Martin 3 - UFBC Rohrbach-Berg  2 : 0 (11:7, 11:6)

weiter zur Tabelle

Aufrufe: 154

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Von der Linzer Provinz bis zur Weltstadt Berlin fanden am letzten Septemberwochenende des Jahres 2016 Laufveranstaltungen statt.


In Linz wurde am Samstag 24.09.2016 bereits zum 43. Mal der Internationale VKB-Gislauf gestartet, der über 7,3 Kilometer und ca. 650 Höhenmeter führt.

Unsere Sektion war mit 3 Startern vertreten: Fritz Indra belegte in der Klasse M-50 mit einer Zeit von 39:06,7 den hervorragenden 2. Platz.
Thomas Zöchbauer lief in 44,54,2 (7. M-20) und Sabine Manzenreiter in 1:06:22,7 (5. W-30) auf den Linzer Hausberg.


In der Marathon-Metropole Berlin wurde einen Tag später am 25.09.2016 auch um 43. Mal (Zufälle gibts...) der BMW-Berlin-Marathon gestartet.

Unsere Sektion war hier gleich durch den Chef persönlich - sprich Sektionsleiter Robert Stoiber - vertreten. Trotz akutem Trainingsmangel teilte er sich den Lauf perfekt ein, ließ sich von der Konkurrenz pushen und finishte in einer super Zeit von 2:46:38. Welch eindrucksvolle Leistungsdichte dieser Marathon zu bieten hat, zeigt die Platzierung von Robert - 484. Gesamt, 95. in der AK.
In Linz wäre man mit dieser Zeit heuer Gesamt-18. geworden ... falls die Zeit gestoppt worden wäre...;-)

b2ap3_thumbnail_IMG-20160925-WA0003.jpgRobert Stoiber im Ziel vor dem Brandenburger Tor


b2ap3_thumbnail_GI1_0209.jpg
Fritz Indra auf der Srecke (Foto: www.gislauf.at)

b2ap3_thumbnail_GI1_0850.jpgFritz Indra, 2. M-50 (Foto: www.gislauf.at)

b2ap3_thumbnail_GI1_0370.jpg
Thomas Zöchbauer in Pose (Foto: www.gislauf.at)

b2ap3_thumbnail_GI1_0708.jpg
Sabine Manzenreiter (Foto: www.gislauf.at)

Aufrufe: 507

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Am Sonntag 18.09.2016 setzen unsere Läufer ihren Erfolgslauf vom vergangenen Wochenende beim 6. Aufi Owi Vitallauf in Wallern eindrucksvoll fort.Der Lauf führt über knapp 9 Kilometer und rund 220 Höhenmeter rund um Wallern an der Trattnach.

Alle 3 unserer Starter erreichten den Tagessieg in Ihrer Klasse: Bernard Mandl in der M-45 (33:20.44), Fritz Indra in der M-50 (34:48.58) und Franz Märzinger in der M-55 (39:26.01).

Bernhard Mandl wurde zugleich 2. in der Gesamtwertung, Fritz Indra wurde 6. Gesamt.

 

Am gleichen Tag liefen beim 19. Internationalen WACHAUmarathon einige unserer TeamkollegInnen über die Halbmarathondistanz und erliefen folgende Zeiten und Platzierungen:

Martin Pürmayr: 154. Ges. / 7. M-50 / 1:30:38
Renate Wimmer: 2095. Ges. / 134. W-40 / 1:59:23
Manfred Wimmer: 2383. Ges. / 557. M-40 / 2:03:26

 

Fotos Aufi Owi Lauf

b2ap3_thumbnail_IMG-20160918-WA0003.jpgBernhard Mandl - 1. M-45

b2ap3_thumbnail_IMG-20160918-WA0002.jpgFritz Indra - 1. M-50

b2ap3_thumbnail_IMG-20160918-WA0001.jpgFranz Märzinger - 1. M-55

b2ap3_thumbnail_IMG-20160918-WA0004.jpg Bernhard Mandl - 2. Gesamt

Aufrufe: 52

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

10. Kirchturmlauf in Waldkirchen (Bayern) über 10 Kilometer: 4 Rohrbach-Berger Läufer, 2. Gesamtrang, 3 unter den ersten 8, 2x Klassensieg, 2x Klassen-Zweiter!

Bei hochsommerlichem Wetter zeigten unsere Läufer am Sonntag 11. September 2016 im Nachbarland, dass auch die Mühlviertler schnell laufen können.

In einer wahrlichen Hitzeschlacht belegte Bernhard Mandl mit einer Zeit von 35:17 den 2. Gesamtrang und den Klassensieg in der M-45, nicht weit hinter dem jahrzehnte jüngeren Alex Bauer vom TV Hauzenberg.

Fritz Indra lief bei seinen Lieblingsbedingungen - sprich möglichst heiß - einen Top-Lauf und erreichte mit 36:57 den Sieg in der Klasse M-50 (Gesamt 6.).

Wolfgang Zöchbauer-Pröll erlief mit 37:45 den zweiten Platz in der M-40 (Gesamt 8.), genauso wie Franz Märzinger mit 41:23 in der M-55 (Gesamt 20.).

b2ap3_thumbnail_DSC_0138.JPGDie heldenhaften 4 nach dem Zieleinlauf.

b2ap3_thumbnail_DSC_0139.JPGBernhard Mandl als 2. der Gesamtwertung

b2ap3_thumbnail_DSC_0140.JPGBernhard Mandl - Klassensieger M45

b2ap3_thumbnail_DSC_0141.JPGFritz Indra - 1. M50

b2ap3_thumbnail_IMG-20160911-WA0005.jpgWolfgang Zöchbauer-Pröll - 2. M40

b2ap3_thumbnail_DSC_0143.JPGFranz Märzinger - 2. M55

Aufrufe: 104