Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Veröffentlicht von am in Leichtathletik & Triathlon

Am Sonntag 26.06.2016 fiel der Startschuss zum 23. 2Länderlauf in Oberkappel/Kappel.

Auch heuer war es pünktlich zum Start für Wettkampfverhältnisse wieder sehr warm, sodass der Schweiß in der 1 Startrunde und den 5 großen Runden im Hauptlauf über 5,5 Kilometer wieder in Strömen floss. 

Das Starterfeld war übersichtlich aber dafür extrem stark besetzt.

Bei den Herren siegten 2 Kenianer vom Laufteam Run2gether mit neuem Streckenrekord (16:31,9) vor unserem Drittplatzierten Franz Springer (18:16,6). Vierter wurde der junge Tscheche Jiri Csirik vor Bernhard Mandl und Florian Gruber - beides Union Rohrbach-Berger Läufer, die bei diesem Lauf aber für Ernstl's Sport Team liefen.

Bei den Damen siegte auch eine Kenianerin (20:06,5) vor der Tschechin Barbora Havlickova (20:33,4) - die am Tag zuvor Junioren-Berglauf-Weltmeisterin wurde! Auch bei den Damen belegte die Union Rohrbach-Berg mit Andrea Springer den 3. Gesamtrang (21:44,3).

Für unsere Läufer gab es aber auch noch einige Klassensiege - vor allem den 3-fach-Sieg in der M-50!

Kerstin Springer / 2. W20 / 26:21,6
Florian Gruber / 4. M20 / 19:34,5
Stefan Springer / 6. M20 / 20:49,2
Andrea Springer / 1. W40 / 21:44,3
Bernhard Mandl / 1. M40 / 19:11,9
Wolfgang Zöchbauer-Pröll / 4. M40 / 21:00,9
Franz Springer / 1. M50 / 18:16,6
Fritz Indra / 2. M50 / 21:40,4
Klaus Lindorfer / 3. M50 / 21:47,0

In der Teamwertung erreichte unser Team Platz 3 hinter Run2gether Austria und Ernst'ls Sport Racing Team - das aber zu 2/3 aus URB-Läufern bestand :-)

b2ap3_thumbnail_Zweilaenderlauf_2016.jpg

Aufrufe: 157

Veröffentlicht von am in Faustball

Mit einer durchwachsenen Leistung gegen Lichtenau ziehen die Rohrbach-Berger ins Finale ein, in diesem waren sie aber gegen Ulrichsberg chancenlos.

Das Halbfinale begann für die Rohrbach-Berger ganz nach Wunsch, nach dem klaren Satzsieg ließ aber Konzentration und Leistung merklich nach. Die beiden folgenden Sätze gingen jeweils knapp an Lichtenau. Mit diesem Rückstand besannen sich die zweiten des Grunddurchgangs wieder ein wenig mehr ihrer Stärken und hatten auch das notwendige Glück um am Ende doch noch als Sieger vom Platz zu gehen und ins Finale aufzusteigen.

Dort wartete die im Frühjahr ungeschlagene Mannschaft aus Ulrichsberg, die auch in diesem letzten Spiel der Saison den Gästen aus der Bezirkshauptstadt die Grenzen aufzeigten. Die Spannung ging in der zwei Spiele dauernden Pause bei den Rohrbach-Bergern verloren und hinter den Ohren war man für die routinierten Ulrichsberger noch etwas zu grün. Die Gastgeber sicherten sich mit dem klaren 3:0-Finalsieg den Bezirksmeistertitel und verwies die Rohrbach-Berger auf Rang 2.

Wir gratulieren den Ulrichsbergern zum Meistertitel und dem SV Haslach 3 zum Aufstieg in die 2. Landesliga. Sie nahmen das Geschenk der vor ihnen liegenden Mannschaften auf den Aufstieg zu verzichten dankend an und freuen sich nun im nächsten Jahr mit 2 Teams in der Landesliga anzutreten. Die Rohrbach-Berger werden versuchen noch mehr Erfahrung in der Bezirksliga zu sammeln und vielleicht im nächsten Jahr den Titel zu holen.

Ergebnisse:

Bezirksliga Männer – Play-Off (26.06.2016 in Ulrichsberg)

Halbfinale: UFBC Rohrbach-Berg - TSU Lichtenau  3 : 2
Finale: Union Ulrichsberg - UFBC Rohrbach-Berg  0 : 3

Aufrufe: 246

Veröffentlicht von am in Faustball

Die zweite Rohrbach-Berger Frauenmannschaft konnte auch im Play-Off am vergangenen Wochenende überzeugen uns holten sich souverän den Bezirksmeistertitel, Rohrbach-Berg III holte sich Rang 4. Bereits am Samstag holten die Senioren den Vizemeistertitel.

Am gestrigen Sonntag trugen stand das Play-Off in der Frauen-Bezirksliga auf dem Programm, in dem die Top-4 des Grunddurchgangs um den Meistertitel kämpften. Die beiden Mannschaften aus Rohrbach-Berg trafen aufgrund der Platzierungen im Grunddurchgang schon im Halbfinale aufeinander. Diese Partie war eine klare Angelegenheit für die Zweiermannschaft, die sich klar mit 2:0 gegen Rohrbach-Berg 3 durchsetzte und sich für das Finale qualifizierte. In diesem stand ihnen die Union Ulrichsberg gegenüber, die sich im zweiten Halbfinale knapp gegen SV Haslach I durchsetzen konnte. Das Finale war dann eine spannenden Angelegenheit, beide Mannschaften gaben alles um den Titel zu holen. Nach 1:1 Sätzen musste ein Entscheidungssatz her, in diesem hatte dann Rohrbach-Berg I das bessere Ende für sich und holte knapp aber verdient den Bezirksmeistertitel und spielt somit am Sonntag, 03. Juli 2016 in den Aufstiegsspielen gegen die 3 weiteren Bezirksmeister um den erneuten Aufstieg in die OÖ Landesliga. Rohrbach-Berg III musste sich schließlich auch im kleinen Finale Haslach I knapp mit 1:2 geschlagen geben und beendet die Saison auf dem tollen 4. Rang.

Bereits am Samstag spielten sich die Seniorenmannschaften in Haslach ihren Bezirksmeister aus. Mit leider erneut nur 4 Teilnehmern war sie wieder eher schwach besetzt, am Ende schaute für die Rohrbach-Berger Mannschaft der Vizemeistertitel heraus. Bezirksmeister wurde Ulrichsberg mit 5 Punkten, Rohrbach-Berg wurde ohne Niederlage zweite mit 3 Punkten den dritten Platz erreichte Haslach vor der punktgleichen Mannschaft aus Peilstein.

Am kommenden Sonntag kämpfen die Rohrbach-Berger Männer ab 14:00 Uhr in Ulrichsberg um den Bezirksmeistertitel. Erster Gegner ist im Halbfinale die TSU Lichtenau.

Ergebnisse:

Bezirksliga Frauen – Play-Off (19.06.2016 in Ulrichsberg)

Halbfinale: UFBC Rohrbach-Berg I - UFBC Rohrbach-Berg II  2 : 0
Spiel um Rang 3: SV Haslach I - UFBC Rohrbach-Berg II  1 : 2
Finale: UFBC Rohrbach-Berg I - Union Ulrichsberg  2 : 1

Bezirksmeisterschaft Senioren (18.06.2016 in Haslach)

SV Haslach - UFBC Rohrbach-Berg  1 : 1 (6:11, 11:7)
UFBC Rohrbach-Berg - Union Peilstein  1 : 1 (8:11, 11:5)
UFBC Rohrbach-Berg - Union Ulrichsberg  1 : 1 (8:11, 11:8)

 

Die frischgebackenen BezirksmeisterinnenDie frischgebackenen Bezirksmeisterinnen: stehend v.l.: Anna-Maria Nigl (C), Lisa Leitner, Manuel Altendorfer (Betreuer); hockend v.l.: Iris Indra, Nicole Wittner; liegend: Viktoria Pürmayr

Die verdienten ViertplatziertenDie verdienten Viertplatzierten, v.l.: Celina Eibl, Lena Wimberger, Laura Khollar, Hanna Oyrer, Simone Gabriel, Anna Schlechtl

Die Senioren sind Vize-BezirksmeisterDie Senioren sind Vize-Bezirksmeister: stehend v.l.: Christian Oyrer, Manuel Mitterhuber, Andreas Vierlinger; hockend: Gerhard Neubauer, Hans-Peter Hinternberger

Aufrufe: 51

Veröffentlicht von am in Faustball

3 klare Siege für die Rohrbach-Berger Faustballer gab es bei der abschließenden Runde im Grunddurchgang in Haslach. Keine der drei Haslacher Mannschaften konnte den Bezirkshauptstädtern wirklich etwas entgegensetzen.

Bereits vor dieser Runde stand die Mannschaft von Haslach 3 als Grunddurchgangssieger fest, die Rohrbach-Berger konnten den zwischendurch auf 8 Punkte angewachsenen Rückstand nicht mehr aufholen. Das Ziel, den Vorsprung zu minimieren und sich auf Rang 2 wurde aber mit starken Leistungen an diesem Sonntagvormittag erreicht.

Die erste Partie gegen die routinierten Herbstmeister und Grunddurchgangssieger war zu Beginn sehr ausgeglichen, mit Fortdauer des Spiels wurden die Rohrbach-Berger aber immer spielbestimmender und holten sich verdient den Sieg mit 3:1. Die zweite Partie gegen die stark ersatzgeschwächte Mannschaft Haslach 2 war von Anfang an eine klare Sache für die Rohrbach-Berger, im zweiten Satz machte man sich das Leben zwar selbst mehr als schwer, am Ende hieß der Sieger aber erneut UFBC Rohrbach-Berg. Auch in der vermeintlich schwersten Partie gegen SV Haslach 4 setzen sich die Gäste aus der Bezirkshauptstadt am Ende klar durch, die von der zuvor erlittenen 2:3-Niederlage gegen Ulrichsberg sichtlich ... Haslacher halfen aber auch in der ein oder anderen Situation ein wenig mit.

Somit stehen die Rohrbach-Berger in der Abschlusstabelle auf Rang 2, im Play-Off in zwei Wochen in Ulrichsberg treffen sie somit im Halbfinale auf die drittplatzierte TSU Lichtenau. Das zweite Halbfinale bestreiten Tabellenführer SV Haslach 3 und die viertplatziere Union Ulrichsberg.

Ergebnisse:

Bezirksliga Männer – 8. Runde (12.06.2016 in Haslach)

SV Haslach 3 - UFBC Rohrbach-Berg  1 : 3 (8:11, 15:14, 7:11, 9:11)
SV Haslach 2 - UFBC Rohrbach-Berg  0 : 3 (4:11, 10:12, 2:11)
SV Haslach 4 - UFBC Rohrbach-Berg  0 : 3 (7:11, 9:11, 8:11)

weiter zur Tabelle

Aufrufe: 251

Veröffentlicht von am in Faustball

Auch in der auf heute Dienstag verschobenen Nachtragsrunde in Hirschbach gingen die Faustballerinnen als Verlierer vom Platz und beenden so das Aufstiegs-Play-Off ohne Punktgewinn an letzter Stelle.

Nachdem am Sonntag das Spiel abgesagt werden musste, da während des Aufwärmens der beiden Mannschaften ein Platzregen das Spielfeld unbespielbar machte, mussten die Rohrbach-Bergerinnen am heutigen Dienstag erneut nach Hirschbach reisen, um die bereits unbedeutende letzte Runde im Aufstiegs-Play-Off auszutragen.

Für die Bezirkshauptstädterinnen gab es aber wie schon in den vergangenen vier Runden nichts zu holen, sie beendeten die Frühjahrssaison genauso wie sie sie begonnen hatten, mit einer 0:4 Niederlage. Somit stehen sie leider am falschen Ende Abschlusstabelle und müssten im Herbst erneut in der 2. Bundesliga antreten.

Ergebnisse:

Bundesliga-Frauen – Aufstiegs-Play-Off – 5. Runde (07.06.2016 in Hirschbach)

DSG Union Hirschbach - UFBC Rohrbach-Berg  4 : 0 (11:7, 11:6, 11:4, 11:7)

weiter zur Tabelle

Aufrufe: 236