Neuigkeiten

Hier erfahren Sie laufend aktuelle News bzgl. unseres Sportvereins.

(News zur Sektion Volleyball der Sportunion Rohrbach/Berg)

UVC Rohrbach-Berg | U13 Heimrunde

Die jungen UVC-Cracks konnten am Wochenende wieder gutes Volleyball in der VS Rohrbach-Berg zeigen. Mit je zwei Teams der Kremstalvolleys und Mühlviertelvolleys I und einem der Steelvolleys Steg Linz konnte ein toller Turniertag veranstaltet werden. 

Nach anfänglicher Nervosität spielten sich Jakob, Samuel und Simon souverän ins Finale. Waren Samuel und Simon im Mai 22 noch gemeinsam mit Matthias G. bei den österreichischen Meisterschaften standen sie nun ihm und Vinzent H. von den Mühlviertelvolleys I gegenüber. Die UVCler, als Mühlviertelvolleys II im Verband gemeldet, konnten aufgrund der Wechselmöglichkeit mit Jakob L. die langen und kräftraubenden Ballwechsel besser wegstecken und holten sich heute den Turniersieg.

Ergebnis:

  1. Mühlviertelvolleys II
  2. Mühlviertelvolleys I Mannschaft 1
  3. Steelvolleys
  4. Kremstalvolleys 1
  5. Kremstalvolleys 2
  6. Mühlviertelvolleys I Mannschaft 2

  22 Hits
22 Hits

M4Volleys holen sich Bronze!

Nach einem guten 7. Platz letzte Woche bei den U14m ÖM in Perg konnten sich dieses Wochenende die MühlviertelVolleys (SPG mit Perg) die Bronze-Medaille bei den Österreichischen Meisterschaften im U15 männlich Bewerb sichern. Das Nachtragsturnier zur abgelaufenen Saison fand in der BlueBox Graz mit den besten 9 Mannschaften aus Österreich statt.

Das erste Spiel gegen den späteren Finalisten und Gruppensieger Hotvolleys Wien wurde knapp mit 26:28 und 28:30 abgegeben, zeigt aber gleich, was noch alles möglich sein sollte an diesem Wochenende. Als Gruppenzweiter war im Halbfinale gegen die überragenden Wörtherseelöwen rund um U15 Beach-Staatsmeister Boyd/Kolev nichts zu holen. Also konzentrierten sich die M4Volleys voll auf das Bronzemedaillenmatch gegen Waldviertel und konnten dieses mit 25:21 und 25:23 für sich entscheiden und eine Medaille mit nach OÖ bringen – herzliche Gratulation den Jungs und dem Betreuerteam.

b2ap3_thumbnail_U15m_OEMS_Graz_10_21.jpg

U15 Spieler vlnr: Dirnberger Noah, Erlinger Noah, Pichler Flo, Aichinger Flo, Reischl David, Roth Lorenz, Auer Martin
Betreuer vlnr: Erlinger Christian, Pichler Roland, Aichinger Michael

b2ap3_thumbnail_IMG-20211003-WA0016.jpg

U14: Spieler vlnr: Lamatsch Hannes, Leitner Christian, Reischl David, Aichinger Flo, Dirnberger Noah
Betreuer vlnr: Reischl Heinz, Dirnberger Johannes

  2363 Hits
2363 Hits

Toller Start in die Volleyballsaison 2021/22 mit den Youngsters

Am vergangenen Wochenende war der UVC Rohrbach-Berg beim Peter Zak Gedenkturnier in der Georg von Peuerbach Halle in Linz zu gast.

Beim U14 männlich Turnier am Samstag belegten die Spieler aus der M4V (Mülviertel Volleys) – Spielgemeinschaft den 2. Rang. Konnten wir die Vorrundenspiele, darunter auch Finalist Steelvolleys, Graz und Henndorf, klar gewinnen hatten wir im Finale das Nachsehen. Nach nervösem Beginn und Satzverlust wurde leider der Kampfgeist im 2. Durchgang knapp nicht belohnt und dieser musste dann denkbar knapp nach nicht verwerteten Satzbällen mit 16:18 an die Steelvolleys abgegeben werden. Wir freuen uns auf die Revanche in der kommenden Saison!

Am Sonntag traten die UVC-Mädels erstmals wieder als Damennachwuchsmannschaft U15w für den UVC an und belegten den souveränen 2. Rang. Im Finale war gegen Perg wurde deutlich, welchen Vorsprung jene Spieler*innen haben, die ab dem Frühjahr mit der Spitzensportregelung trainieren konnten und jenen, die mit den Corona-Regelungen vom Sport ausgeschlossen wurden. Die Vorrundenspiele gegen Steelvolleys 1 und Henndorf inkl. Halbfinale vs. Steelvolleys 2 konnten wir klar dominieren.

Die Jungs der M4Volleys zeigten im U15m Bewerb gegen Steg, St. Marienkirchen und Henndorf ihre Klasse und dominierten alle Spiele nach Belieben – klares Jahresziel ist die Teilnahme an den Österreichischen Meisterschaften im Frühjahr 2022 sofern es die Corona-Maßnahmen zulassen.

Der stark besetzte U18m Bewerb, u.a. mit St. Pölten - Ebreichsdorf Roadrunners - Wr. Neustadt und Steg, war für die M4Volleys eine gute Möglichkeit, um eine Standortbestimmung des neuen Teams aufzuzeigen. Wir freuen uns über eine Spitzenleistung und ein tolles Finale, das knapp mit 1:2 gegen Steg verloren wurde.

Herzliche Gratulation an die Spielerinnen und Spieler!

Nun geht’s für die U14 und U15 männlich Teams der M4Volleys in die Vorbereitung zu den Österreichischen Meisterschaften. Diese werden als Nachtragsbewerb der Saisaon 2020/21 am 2.+3. Oktober (U14) in der BSH Perg und 9.+10. Oktober (U15) in der BlueBox Graz ausgetragen
– VIEL ERFOLG wünscht der UVC!

b2ap3_thumbnail_u14m4v_20210922-075836_1.jpgb2ap3_thumbnail_u15w_20210922-075839_1.jpgb2ap3_thumbnail_u15m4v_20210922-075838_1.jpg

b2ap3_thumbnail_u18m4v.jpg

  2364 Hits
2364 Hits

Starkes WE vom UVC 

Beach.Liga - Damen

Unsere Damen mussten am Samstag leider eine 3:9 Niederlage gegen die Union Oberneukirchen hinnehmen. Teilweise sehr knappe Endergebnisse sorgten aber trotzdem für spannende Spiele.

Beach.Liga - Herren

Die Herrenmannschaft nahm diesmal auch David Reischl (Jg. 2009) mit nach Altenberg. Da David aufgrund einiger Jugendturniere bereits fleißig Punkte gesammelt hatte, war er mit seinem Partner Heinz als Nummer 1 gesetzt. Leider konnten die beiden nur in einigen Szenen brillieren und mussten sich den Altenberger Teams 1 und 2 geschlagen geben. Souverän zum Meisterschaftssieg agierten Kevin und Simon! Sie konnten alle drei Partien mit 2:0 gewinnen. Auch Nik und Tom verloren nur gegen die Nummer 1 aus Altenberg. In einem harten Match im direkten Duell konnten Sie zwei Mal einen großen Punkterückstand aufholen und rangen die Altenberger Nummer 2 mit 2:1 nieder. Somit war der 8:4 Erfolg besiegelt!

U15 Landesmeisterschaften in Perg (Jahrgang 2007 und jünger)

Der UVC ging wieder mit einigen Teams an den Start.  
Bei den Mädels belegten das routinierte Team Hartmann/Wundsam den tollen 3. Platz und sicherten sich damit die Bronzemedaille. Platz fünf belegten die bereits gut eingespielten Mädels Hofer (Perg)/Leblhuber (UVC), die im direkten Duell gegen Hartmann/Wundsam das Nachsehen hatten. Andexlinger/Wild hatten diesmal weniger Spiel- und Losglück und konnten mit einem Sieg im letzten Spiel noch den guten 7. Rang erreichen. Die 4 Jungs vom UVC spielten auch diesmal wieder in gemischten Paarungen. Noah Erlinger und sein Partner Paul Mürzl, beide aus dem erweiterten OÖ-Beach-Kader, konnten sich gleich bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt den Landesmeistertitel holen. Nur im Finale konnten ihnen die Youngster Aichinger/Reischl Paroli bieten, hatten jedoch auch 2 Mal das Nachsehen, freuen sich aber über die Silberne, denn im nächsten Jahr sind die Landesmeister dann schon zu „alt“. Auch die neuen Paarungen Harringer (Perg) / Roth (UVC) und Dirnberger (Perg) / Posch (UVC) konnten sich ganz gut in Szenen setzen. Harringer/Roth verloren zwar das Halbfinale gegen Erlinger/Mürzl, sicherten sich aber im kleinen Finale gegen Kremstalvolleys die Bronzemedaille. Dirnberger/Posch holten sich noch in einem umkämpften letzten Match den 9. Rang in Oberösterreichs U15 Beachvolleyball-Landschaft.

b2ap3_thumbnail_DamenTeam.JPGb2ap3_thumbnail_BB687853-DD4C-49D6-9FDF-7D61B4E17101.JPGb2ap3_thumbnail_IMG_20210626_131139.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210626_170741.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210626_171446.jpg

  2859 Hits
2859 Hits

U15–Turnier von PBV-Prinzbrunnenbau Volleys in Ried/Rdm.

Auch an diesem Wochenende konnten die UVC-Mädels wieder Ihr Können zeigen und sich mit Topteams aus Ober- und Niederösterreich (Wr. Neustadt, St. Pölten und Hollabrunn) matchen. Gespielt wurde diesmal im 16er Double-Elimination Raster in Ried in der Riedmark. Unsere Teams zeigten gutes Volleyball und mussten sich nur den Teams geschlagen geben, die bereits mehrere Jahre durch die Lande ziehen und Turnier um Turnier spielen. Wir belegten nach den jeweils knapp verlorenen Matches um den Einzug ins Viertelfinale gegen ein Team der Steelvolleys Linz bzw. gegen Perg den guten, geteilten 7ten und einmal den geteilten 9ten Platz bei dem unsere Teams aufeinander trafen. Insgesamt waren 14 Mannschaften in Ried. Gratulation an die Teams Andexlinger/Wundsam, Hartmann/Pöchtrager und Hofer/Leblhuber!

Die Podestplätze gingen an die Niederösterreichischen Teams Neumeister/Hofstetter vor Eliskases/Leeb und Friedl/Hammarberg. Die Perger Aichinger/Gaßner erreichten als bestes OÖ-Team Platz 4.

b2ap3_thumbnail_IMG_20210612_143514.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210612_141502.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210612_141406.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210612_115302.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20210612_104910.jpg

  2821 Hits
2821 Hits